Vegane Pfannkuchen
klassisch schokoladig

Start writing here...

Vegane Pancakes: Einfach und schnell zubereitet 


Unser Rezept für vegane Pancakes ist ganz einfach und mit nur wenigen Zutaten gemacht. Die fluffigen Küchlein eignen sich perfekt fürs Frühstück oder einen ausgiebigen Brunch am Wochenende. Das Rezept ist wirklich sehr einfach und im Handumdrehen zaubert Ihr ein besonderes Frühstück. Der Klassiker dazu, eine vegane Haselnuss Kakao Creme. 

Die Zutaten sind in jeder veganen Küche vorrätig:  


Zutaten für 10 Stück:

200 g Mehl

2 TL Backpulver

30 Gramm Zucker

150 Gramm Sojajoghurt (Natur oder mit Vanillegeschmack)

50 Milliliter Sojamilch

50 Milliliter Mineralwasser (mit Kohlensäure)

Pflanzenfett (zum Ausbacken)

Zubereitung:

Für vegane Pancakes zunächst Mehl, Backpulver und Zucker in einer Schüssel miteinander vermengen.

In einem zweiten Gefäß Sojajoghurt, -milch und Wasser verrühren. Zum Mehl geben und alle Zutaten zu einem luftigen Teig verrühren. Wenn die Konsistenz zu fest ist, noch etwas Mineralwasser hinzufügen. Den Teig etwa 5 Minuten quellen lassen.

Ein wenig Fett (z. B. Kokosöl) in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Einige Esslöffel Pfannkuchenteig hinzugeben und zu runden Fladen formen. Die veganen Pancakes von beiden Seiten goldbraun backen.

Damit der Sonntagsbrunch ein richtiger Genuss wird, genieße dazu Becks Cocoa Dschanduia, Bio-Haselnuss Kakao Creme.  

Saftige Schokoladenwaffeln mit Käsekuchencreme
Rote Beete, Piment, Nelken & Wacholderbeeren