Rote Beete-Brombeer-Muffins mit Becks Cocoa

ein Rezept von Klara & Ida

Tamara Schuhwerk

Super fluffige Rote Beete-Brombeer-Muffins. Die haben wir mit der neusten Kakao Sorte "BEET me up!“ verfeinert. Als kleine Überraschung sind die Muffins außerdem mit etwas Brombeermarmelade gefüllt und mit einem wunderschönen Häubchen aus Brombeerfrosting getoppt. Dieses wunderschöne Rezept haben Klara&Ida für uns entwickelt.  Im Teig versteckt sich unser neuer Beet me up! Kakao mit einer dezenten Note an Roter Bete, Piment, Nelken und Wacholderbeeren. So verrückt das klingt - die Mischung ist einfach grandios und lohnt sich sehr zum Backen oder einfach nur so als leckerer Kakao für einen gemütlichen Sonntagnachmittag auf dem Sofa.⁠

Zutaten für 10 Muffins:
 


• 300 g Mehl Type 405
• 150 g feiner Rohrzucker
• 2 gehäufte TL Backpulver
• 1 TL gemahlenes Vanillepulver
• 4-6 TL BecksCocoa BEET me up!
• 180 ml Mandelmilch
• 100 ml Pflanzenöl
• 2 Eier
• 80g Brombeerkonfitüre 75% für den Teig
• Margarine zum Einfetten

Für das Brombeer-Frosting:


• 150 g Brombeeren
• 2 EL Zitronensaft
• 230 g Butter Zimmertemperatur
• 230 g Puderzucker (ggf. mehr - abhängig von der gewünschten Süße)
• 1 TL Vanillepulver
• 1 EL Milch ggf. mehr
Flectra text and image block

Zubereitung:

Zunächst alle festen Zutaten - Mehl, Rohrzucker, Backpulver, Vanillepulver, Becks Cocoa - miteinander vermengen. In einem separaten Gefäß Mandelmilch, Pflanzenöl, Eier und Brombeerkonfitüre mit Hilfe eines Schneebesens miteinander verquirlen. Anschließend esslöffelweise die Mehlmischung einrühren, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist.
Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Muffinförmchen mit Margarine einfetten oder mit Muffinförmchen auskleiden. Den Teig auf sechs Muffinförmchen verteilen und diese auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben. Muffins 20 Minuten backen. Zum Test, ob sie gar sind, mit einem Holzstäbchen hineinstechen, bleibt noch deutlich Teig kleben weitere 5 Minuten backen.
Anschließend die Form aus dem Ofen nehmen, die Muffins aus der Form lösen und etwas abkühlen lassen.
Für das Frosting Brombeeren (bis auf 6 Stück) und Zitronensaft in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Unter gelegentlichem Umrühren 15 - 20 Minuten köcheln bzw. bis sie nahezu flüssig sind. Wer die Körner nicht mag, streicht die Brombeersauce noch durch ein Sieb.
Flectra image and text block
Wenn die Sauce abgekühlt ist, diese zusammen mit Butter und mit Hilfe eines Handrührgerätes, einer Küchenmaschine oder einfach einer Gabel kräftig vermengen, nun ebenfalls den Puderzucker, Vanillepulver und Milch unterrühren, bis eine cremige, homogene Masse entstanden ist. Ggf. noch etwas Milch hinzugeben.
Das Frosting mit einer Tülle dekorativ auf die Muffins geben, jeden mit einer frischen Brombeere verzieren und genießen.
Tipp: Als extra Highlight kannst du die Muffins auch etwas aushöhlen und noch einen Klecks Brombeermarmelade hineinsetzen.