Schokomakrönchen

Außen kross, innen ganz weich

Flectra image and text block

Der Klassiker unter den Plätzchenrezepten!

Für alle Schokoholics ein Muss. Verwendung finden hier auch alle übrig gebliebenen Eiweiße aus anderen Rezepten! Das Raffinierte daran ist die Verwendung des Amydala Kakaos, hiermit erhältst du ohne große Mühe eine leichte Marzipan-Note!

Natürlich kannst du jede beliebige Sorte hier ausprobieren, ganz nach deinen Vorlieben.

Zubereitungszeit ca. 25 Min. Backzeit 15 Min.

Zutaten für 35 Stück:

  • 100g sehr gute Zartbitterschokolade - falls verfügbar bereits geraspelt

  • 100g geschälte gemahlene Mandeln
  • 2 Eiweiß (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 100g Puderzucker
  • ca. 35 Oblaten (je 4 cm Durchmesser)

Zubereitung:

Backofen auf 150 °C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Geriebene Schokolade zügig mit BecksCocoa Amydala und den Mandeln vermischen.

Eiweiß und Salz mit dem Handmixer verquirlen, nach und nach den Puderzucker dazugeben. Alles zu einer dickschaumigen Baisermasse aufschlagen. Mandelmischung vorsichtig unterheben.

Mit zwei Teelöffeln die Makronenmasse auf den Oblaten verteilen und die Makronen auf die vorbereiteten Backbleche setzen.

Die Bleche nacheinander in den heißen Backofen (Mitte) schieben und die Plätzchen 13-15 Min. backen, bis sie außen knusprig sind und innen noch einen weichen Kern haben. Schokomakrönchen auf einem Gitter auskühlen lassen.